Die Entscheidung, keine Entscheidung zu treffen, ist eine Entscheidung

Die meisten Verkäufer glauben, ein Geschäft so gut wie in der Tasche zu haben, wenn ein Interessent sagt: “Ich werde es mir überlegen”. Gehören Sie auch dazu? Dann schauen Sie in Ihre Unterlagen und Sie werden sehen, dass etwa 99% dieser Geschäfte nicht zustande gekommen sind. Und denken Sie nur daran, wie oft Sie dem Interessenten hinterhertelefonieren mussten, nur um sich letztendlich eine Absage einzuhandeln.

Seien Sie sich selbst und dem Interessenten gegenüber fair. Nehmen Sie dem Verkaufsgespräch den Druck und lassen Sie den Interessenten wissen, dass ein weiteres Treffen kein Problem ist und dass es in Ordnung ist, „Ja“ oder „Nein“ zu sagen. Alles andere, was so klingt wie: „Rufen Sie mich demnächst nochmal an“, „Sie hören von uns“ oder irgendeine andere schwammige Aussage können Sie als ein „Nein“ werten.

Wer entscheidet, jetzt noch keine Entscheidung zu treffen, hat sich im Grunde schon für ein „Nein” entschieden.

Hier geht`s zum Audio 

Teilen Sie diesen Verkaufs-Impuls Ihren Freunden mit

Werner H. J. WagnerDie Entscheidung, keine Entscheidung zu treffen, ist eine Entscheidung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.