Kaufen Sie morgen nicht das Produkt oder die Dienstleistung zurück, die Sie heute verkauft haben

Vergessen Sie nicht: Sobald ein potenzieller Kunde Ihnen eine Zusage gegeben, unterschrieben, einen Auftrag erteilt oder irgendeine andere geschäftliche Transaktion getätigt hat, müssen Sie sich noch mit drei Punkten auseinandersetzen, bevor Sie das Geschäft als abgeschlossen betrachten können.

Erstens: Setzen Sie sich damit auseinander, dass der Kunde seinen Kauf bereuen kann. Wann genau wollen Sie sich überlegen, wie Sie reagieren, wenn der Kunde den Auftrag wieder stornieren will? Während Sie bei ihm sind oder nachdem Sie gegangen sind?
Zweitens: Vergessen Sie die Konkurrenz nicht. Wenn Sie einen neuen Kunden gewinnen verliert ihn ein anderer. Und das lässt sich die Konkurrenz nicht so einfach gefallen… sie wird aktiv.
Drittens: Ihr neuer Kunde soll Ihnen dabei helfen, neue Geschäftsfelder zu erschließen. Haben Sie etwa vergessen, ihm das zu sagen?

Wissen Sie, wie Sie mit allen drei Situationen am besten umgehen?

Hier geht`s zum Audio 

Teilen Sie diesen Verkaufs-Impuls Ihren Freunden mit

Werner H. J. WagnerKaufen Sie morgen nicht das Produkt oder die Dienstleistung zurück, die Sie heute verkauft haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.